de-CHfr-FRit-IT
de-CHfr-FRit-IT
zurück

Mechanikpraktiker/in EBA

Mechanikpraktikerinnen und Mechanikpraktiker arbeiten im Maschinenbau, in der Metallbearbeitung und im Anlagen- und Apparatebau. Sie führen einfachere Arbeiten in der Fertigung aus und verstehen mit Handwerkzeugen, technischen Einrichtungen sowie Mess- und Prüfmitteln umzugehen. Sie wirken mit bei Arbeitsprozessen wie in der Montage, Instandhaltung oder Wartung von Maschinen und Anlagen.
Mechanikpraktikerinnen und Mechanikpraktiker realisieren ihre Aufträge unter Anleitung systematisch, effizient und weitgehend selbstständig. Sie sind es auch gewohnt, im Team zu arbeiten. Sie beachten die Grundsätze der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes.

Dauer der Lehre
2 Jahre

Schulische Voraussetzung

  • Grundlegendes Niveau der Sekundarstufe 1
     

Persönliche Anforderungen

  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude haben an der Metallbearbeitung von Hand und an verschiedenen Maschinen
  • Exakte und gründliche Arbeitsweise
     

Weiterbildungsmöglichkeiten
Die Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie ist vielseitig und global ausgerichtet. Eine Grundbildung als Mechanikpraktiker oder Mechanikpraktikerin eröffnet viele Einsatzmöglichkeiten. Mechanikpraktiker oder Mechanikpraktikerinnen können eine verkürzte Grundbildung als Produktionsmechaniker/in mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr). Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für den Produktionsmechaniker/in EFZ.
 

Mechanikpraktiker/in EBA