de-CHfr-FRit-IT
de-CHfr-FRit-IT

Medienmitteilungen

zurück

80 Jahre Swissmechanic

Medienmitteilung

Vor 80 Jahren wurde der Arbeitgeberverband Swissmechanic gegründet

Die Stimme der KMU in der MEM-Branche

Vor 80 Jahren, am 17. Juni 1939, gründeten 38 Mechanikermeister in Zürich den Schweizerischen Mechanikermeister-Verband, der später zu Swissmechanic umfirmiert wurde. Der kleine Berufsverband aus der Gründungszeit hat sich zum führenden Arbeitgeberverband der KMU in der Maschinen-, Elektro- und Metall-Branche entwickelt. Die Verbandstätigkeit konzentriert sich auf die Bereiche Politik, Wirtschaft und Bildung und stellt die Interessen der KMU in den Mittelpunkt.

Swissmechanic ist die Stimme der kleineren und mittleren Unternehmen in der MEM-Branche. Der Arbeitgeber-, Berufs- und Fachverband ist mit 1400 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 70‘000 Mitarbeitenden und einem jährlichen Umsatzvolumen von etwa 15 Milliarden Schweizer Franken ein wirtschaftspolitisches Schwergewicht in der Schweiz.

Arbeitssicherheit

Swissmechanic ist eine unternehmensorientierte Dienstleistungsorganisation. So verfügt der Verband zum Beispiel im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz über eine eigene Branchenlösung. Dem Branchenverband ist es wichtig, den Unternehmungen Lösungen zum Schutz ihrer Mitarbeitenden anzubieten, um der unternehmerischen Verantwortung vollumfänglich nachzukommen.

Grundbildung

Die Sicherstellung und Förderung einer soliden Grundbildung und damit die Gewährleistung des beruflichen Nachwuchses bilden einen Schwerpunkt der Verbandstätigkeit. Dazu gehört nebst dem Betrieb der 14 verbandseigenen Ausbildungszentren vor allem die Organisation und Durchführung der Berufsmeisterschaften der Polymechaniker. Aktuell bereiten sich aus den Reihen von Swissmechanic drei junge Polymechaniker-Berufsathleten auf ihre Teilnahme an der Berufs-Weltmeister-schaft «WorldSkills» im russischen Kazan vor.

Weiterbildung

Auch für erwachsene Berufsleute ist Swissmechanic mit je einem Bildungsgang für Produktionsfachleute und Produktionstechniker HF eine wichtige Bildungsadresse. Das Engagement für attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten ist nötiger denn je, hat sich der Fachkräftemangel in der MEM-Branche doch weiter zugespitzt. Dies hatte unlängst der Wirtschaftsbarometer 2019, Quartal 2, bestätigt.

Werkplatz Schweiz

Seit den Gründungsjahren setzt sich der Verband bedingungslos für den Werkplatz Schweiz und für die Interessen der KMU ein. Dies ist zum Beispiel am 3. Swissmechanic Business Day der Fall, einer Branchen- und Fachtagung, die sich am 5. September 2019 unter dem Motto «Feel the future» den zukunftsgerichteten Themen Megatrends, Hightech Fertigung und Cyber Security widmet.

 

Für weitere Auskünfte:

Roland Goethe, Präsident Swissmechanic,
roland.goethe@goethe.swiss, +41 55 646 80 78

Dr. Jürg Marti, Direktor Swissmechanic,
j.marti@swissmechanic.ch, +41 71 626 28 00

 

80 Jahre Swissmechanic

Theme picker