de-CHfr-FRit-IT
de-CHfr-FRit-IT

Monitoring Swissmechanic

Swissmechanic hat seit 2012 die Grundlagen, verlässliche Aussagen über die wirtschaftliche Situation seiner Mitglieder zu machen. Basis dafür ist das Quartalsmonitoring. Für fundierte Aussagen und Forderungen ist eine möglichst umfassende Kenntnis der wirtschaftlichen Ausgangslage der Mitglieder für den Verband Swissmechanic entscheidend.
Swissmechanic erfasst vierteljährlich bei seinen Mitgliedern die Zahlen zum Wirtschaftsgang. Der Umfang des Bestellungseingangs, die Auftragslage, die Mitarbeitendenentwicklung sowie die Erwartungen an Wirtschaftsgang werden gemessen. Zusätzlich werden saisonal aktuelle Themen, wie z.B. zu der besonderen Empfindlichkeit unserer Mitglieder hinsichtlich des Eurokurs untersucht.
 
Seit Einführung der Umfrage ist es gelungen, verschiedene Annahmen über die besonderen Herausforderungen, die unsere Mitglieder betreffen, zu überprüfen. Es zeigt sich dabei, dass unsere Mitglieder in anderer Weise durch die konjunkturellen Schwankungen betroffen sind, als andere KMU mit viel binnenwirtschaftlicherer Ausprägung. Dies zeigt sich bei der besonderen indirekten Exportabhängigkeit. Entsprechend sind auch die Interessen, hinsichtlich ordnungspolitischer Fragen, wie der Dauer der Kurzarbeitsentschädigung oder der Währungsungleichgewichte. Sie sind bei den Mitgliedern von Swissmechanic anders akzentuiert als beim national ausgerichteten Gewerbe.
 
Unsere Umfragen finden immer mehr Beachtung. So werden die Zahlen und Fakten mittlerweile in Schlüsselmedien publiziert, wie das Beispiel des Tagesanzeigers zeigt:

Swissmechanic führt die quartalsweise Erfassung der Kennzahlen fort, um abgestützte Aussagen gegenüber den Medien, gegenüber den Dachorganisationen sowie den Behörden zu den politischen Rahmenbedingungen machen zu können. Um die Qualität der dabei ermittelten Werte hochzuhalten, ist es wichtig, dass ein hoher Prozentsatz unserer Mitglieder daran teilnimmt. Weil die Teilnehmer für die Umfrage essentiell sind, sollen sie weiterhin einen privilegierten Zugang zu den Ergebnissen erhalten.
Auch in Zukunft sollen weiterhin saisonal wichtige Themen aufgeworfen werden und es soll den Mitgliedern Gelegenheit gegeben werden, ihren Anliegen messbar und überprüfbar Ausdruck zu verleihen. Swissmechanic ist stolz auf dieses eigene Instrument zur Feststellung der Befindlichkeit. Es soll auch als Richtschnur für die künftige Verbandspolitik dienen. Über jede Anregungen zur Verbesserung und Validierung dieses Instrumentes sind wir froh!